EMSA Qualifizierung

Zentrum Musikkooperation

Im Zentrum für Musikkooperation wird fachliches/inhaltliches, pädagogisches, methodisches und organisatorisches Know-how zur Ein- und Durchführung von Eine (Musik)Schule für alle vermittelt:

  • Qualifizierung zur Musikkoordination (MuKo)
  • Aus- und Weiterbildung zur Kooperationslehrkraft (auch als Zusatzqualifikation für Studierende)
  • Qualifizierung von MultiplikatorInnen für die Prozessbegleitung bei Implementierung von EMSA an (Musik)Schulen
  • Prozessbegleitung für MuKos, Fachschaften der (Musik)Schulen bei Etablierung von EMSA
  • Beratung und Supervision für alle EMSA-Teams
  • (Weiter)Entwicklung innovativer Bausteine

Startschuss EMSA-Qualifizierung Musikkoordination – Zum zweiten Mal

Informationen zum Bewerbungsverfahren 2020/2021

Schulen und Musikschulen können sich ab sofort für die Teilnahme an der EMSA-Qualifizierung Musikkoordination (Schuljahr 2020/2021) bewerben.

Das Bewerbungsformular können Sie hier herunterladen.

Bewerbungsschluss ist der 10. Juni 2020. Eine Jury  (VertreterInnen aus der Hochschule für Musik und Tanz Köln, dem Landesverband der Musikschulen in Nordrhein-Westfalen e.V. sowie der Bezirksregierung und dem Ministerium) trifft eine Auswahl aus den vorliegenden Bewerbungen. Bei der Auswahl der (Musik)Schultandems liegt ein besonderer Fokus auf der Ausgewogenheit bezogen auf den ländlichen und städtischen Bereich, hinsichtlich der Schulformen und der gleichmäßigen Verteilung innerhalb des Landes. Die Ergebnisse werden ab dem 16. Juni 2020 bekannt gegeben.

Weitere Informationen entnehmen Sie dem unten stehenden Flyer, den Erläuterungen zur Bewerbung für die Schulleitung von Schulen und Musikschulen sowie der Orientierung zur Einrichtung von “Eine Musik(Schule) für alle”.