MMW

Die MehrMusikWerkstatt

Konzept

Die MehrMusikWerkstatt (MMW) ist ein Ensemble, in dem Schüler_innen erste Musiziererfahrungen sammeln können, ohne vorher jemals ein Instrument gelernt zu haben, also ein „Orchester“, das ohne Voraussetzung besucht werden kann. Es kann jedoch dazu führen, dass im Laufe der Proben die Begeisterung für ein bestimmtes Instrument, verbunden mit dem Wunsch nach Instrumentalunterricht, entsteht.

In der MMW werden den Teilnehmer_innen unterschiedliche Instrumente zur Verfügung gestellt, die sie ausprobieren können, um sich nach einiger Zeit neigungsbedingt mit einem bestimmten Instrument ernsthafter auseinanderzusetzen.

Angeleitet wird das Ensemble von Lehrkräften der Musikschule, im Idealfall von einem Lehrtandem. Vermittelt werden primär musikalische Elemente, die die Teilnehmer_innen niederschwellig dazu befähigen Patterns zu entwickeln, mit denen Arrangements für einfach strukturierte Musikstücke erstellt werden können. Musikalische Parameter werden über verabredete Handzeichen und leicht verständliche Notation eingeführt.

EMSA-Standortbezug

In der Entwicklungsphase des Bausteins fühlten sich vor allem Schüler_innen der Klassen 5-7 angesprochen, eine breiteres Altersspektrum ist jedoch denkbar.

Tags

Musiziererfahrungen, voraussetzungsoffenes Musizieren, Lehrtandem

Seite im Aufbau

Wir arbeiten aktuell an diesen Seiten. In Kürze finden Sie hier weitere Inhalte zum Thema.